Starkes Jahr für den Glücksspielkonzern Kindred Group

Positives Wachstum trotz Herausforderungen

Der international tätige Glücksspielkonzern Kindred Group gab kürzlich seine vorläufigen Ergebnisse für das Jahr 2023 bekannt. Der Gesamtumsatz des Unternehmens erreichte 1,21 Mrd. GBP (1,42 Mrd. EUR), was einem Anstieg von 13 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Die Umsätze von Kindred setzen sich aus B2B- und B2C-Aktivitäten zusammen. Der B2B-Umsatz stieg auf 1,17 Mrd. GBP, ein Plus von 12,4 %, während der Umsatz aus dem B2C-Geschäft um beeindruckende 49,6 % zunahm und 38,6 Mio. GBP erreichte. CEO Nils Andén kommentierte die Ergebnisse positiv und betonte die Rentabilität des Unternehmens in stark regulierten Märkten.

Im vierten Quartal 2023 verzeichnete Kindred jedoch Verluste, insbesondere in Märkten wie den Niederlanden, Großbritannien und Rumänien.

Fokussierung auf Wachstumsmärkte

Trotz der Herausforderungen im letzten Quartal kündigte Andén weitere Initiativen zur Kostenoptimierung an. Kindred wird sich verstärkt auf das Casino-Segment konzentrieren und plant, in vielversprechende Wachstumsmärkte in Australien und Europa zu expandieren. Der Rückzug aus nordamerikanischen Märkten, einschließlich Ontario und New Jersey, wurde bereits angekündigt.

Neben diesen strategischen Änderungen steht auch der mögliche Verkauf des Unternehmens im Raum. Kindred empfahl seinen Aktionären kürzlich, ein Übernahmeangebot des französischen Glücksspielgiganten FDJ anzunehmen. Die Annahmefrist für das Angebot beginnt am 20. Februar und endet am 19. November.

Weitere aktuelle Nachrichten aus der Welt des Glücksspiels:

Autor
Online Casino Experte
Lukas ist begeisterter Content & Copywriter bei Game Lounge. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung als Texter gibt es praktisch kein Thema, über das er noch nicht geschrieben hat. Besonders die iGaming-Branche hat es ihm angetan. Er sieht sich als Reiseführer in der schnelllebigen Welt der Online-Unterhaltung und trennt mit gut recherchierten Artikeln gekonnt die Spreu vom Weizen.

Ihre Auswahl wird zurückgesetzt

Sind Sie sicher?