Craps Würfelspiel Regeln

Craps 

Bild Würfel Der große Spieltisch im Casino an dem es ungewöhnlich laut zugeht, das ist der Craps Tisch. Eines der emotionalsten Spiele im Casino, Craps lässt niemanden kalt. Schon alleine der Tisch, der einer römischen Wagenkampfbahn gleicht, ist einer der schönsten Casino Tische überhaupt und wer seine Hände schon einmal auf die Bande legte, hört das Branden der Gefühle, das Echo des Jubels. In diesem Würfel Stadion brodeln die Emotionen. Nirgends liegt Verzweiflung und Triumph so nah beieinander.

 

Es ist neben Sic Bo, dem bekannten asiatischen Würfelspiel das zweite, in Casinos angebotene Würfelspiel. Besonders in Las Vegas ist Craps einer der großen Favoriten. Auch in den Online Casinos wird von vielen Besuchern Craps als das aufregendste und schnellste Spiel gehalten. Uns erinnert es immer etwas an die Stimmung beim Livewetten bei Fußball Weltmeisterschaften. Keine Ahnung von den Regeln? Kein Problem. Hier können Sie alles erfahren, was Sie vor Ihrem ersten Wurf wissen müssen.

 


Betano € 100 Bonus und 100 Freispiele ohne Umsatzbedingungen.

|


Mr Green € 100 Bonus und 100 Freispiele.

|


Würfel

Vielleicht gibt es Würfel schon so lange, weil das Rad oder die Kugel zu abstrakt war, jedenfalls sind die ersten Würfel wahrscheinlich Bild Würfelschon in der Steinzeit aufgekommen. Belegt sind sie seit 5000 Jahren. Die Ägypter nutzen Sie für Ihr Spiel Senet, das älteste Brettspiel der Welt.

Ab da gab es kein Zurück mehr. Die Griechen vor Troja, die Römer, alle haben gewürfelt und jeder hat, meist auf der Mythologie bassierend einen Ursprung parat. Den Germanen sagte Tacitus in seinem Werk Germania nach, das Sie beim Würfeln gerne schon einmal Haus und Hof verspielten und zuletzt auch nicht selten, selbst Ihre Freiheit.

Im Mittelalter war es die Suchtgefahr, die das Würfeln in die Nähe des Teufels rückte und so Verboten wurde. Doch wie alles Verbotene, es wird nur noch verlockender. In englischen Spielsälen entstand der fragwürdige Beruf des Würfelschluckers. Der musste bei Razzien alle Spielwürfel verschlucken.

Die Würfel sind gefallen

Hazard, der Vorläufer von Craps wurde von den Engländern aus den Kreuzzügen mitgebracht und von Bernard Xavier Philippe de Marigny de Mandeville weiterentwickelt. Der Großgrundbesitzer aus Louisiana war leidenschaftlicher Spieler und brachte es aus London in die jungen Vereinigten Staaten, wo es sofort Wurzeln schlug. Nachdem die GIs Craps als Zeitvertreib an den Fronten des 2. Weltkriegs spielten, wurde es im aufblühenden Las Vegas zum beliebtesten Spiel in den jungen Casinos. 

Bild Scraps Tisch

Craps Spielregeln

Im Grunde ist Craps kinderleicht und wird für geübte Spieler schnell langweilig. Aber hier kommt der Grund für den besonderen Erfolg dieses Spiels zum Zuge. Es erweitert sich um viele Wettmöglichkeiten die mit höherem Risiko laufen, aber dafür bessere Quoten, die bis zu 1:8 gehen, haben. Diese Regeln werden im letzten Absatz besprochen.

Aber erst einmal das Grundsätzliche, damit sie so schnell wie möglich mit dem Spielen beginnen können. Die wichtigste Zahl beim Craps ist die 7.

Sie wird zweimal wichtig:

  1. Beim ersten Wurf gewinnen Sie mit einer 7
  2. In allen Folgewürfen verlieren Sie mit einer 7.

Ist ein Spieler mit einer 7 ausgeschieden, kommt es zum neuen Spiel. Zuerst wird gesetzt. Der aktive Spieler muss setzen, alle anderen am Tisch können setzten. Es kommt am häufigsten zu den beiden Line Wetten, da der Hausvorteil gering ist. Kennen Sie diese beiden, dann können Sie sofort loslegen. Obwohl das Einsatzfeld auf dem Craps Tisch kompliziert und umfangreicher als Roulette erscheint, mit diesen beiden Wetten wird fast immer gespielt, da die weiteren Wettmöglichkeiten hohe Hausvorteile haben.

Pass Line

Es gibt verschiedene Arten von mehr oder weniger komplizierten Wetten bei Craps, aber die häufigste und einfachste, die Pass Line Wette muss jeder kennen. Der Einsatz wird auf dem Tisch im „Pass Line“ Feld platziert. Der Spieler, beim Craps „Shooter“ genannt wirft den „Come out“ Wurf, seinen ersten Wurf und gewinnt, wenn er eine 7 oder eine 11 trift. Bei 2, 3 oder 12 verlieren Sie und es geht weiter mit dem nächsten Shooter.

Ergeben die Augen des Come out Wurfes eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10, dann geht es mit dem nächsten Wurf weiter. Vorher wird die geworfene Augenzahl, der „Point“ markiert, dann kommt der 2. Wurf. Jetzt ist die 7 Ihr Feind, denn dann ist das Spiel aus. Gewonnen wird, wenn Sie den Point treffen, also die gleiche Augenzahl wieder werfen. Kommt keine 7 dazwischen, dann geht das so lange weiter, bis Sie den Point treffen. Ab hier ist nur noch die Augenzahl des Points und die 7 wichtig. Haben Sie Erfolg und werfen Ihren Point, dann wird die Pass Line wette 1:1 ausgezahlt. Wird verliert, dann heißt das „sevening out“.

Don’t Pass Line

Hier geht es natürlich um das Gegenteil der Pass Line Wette. Hier wetten Sie auf das Pech des Shooters. Bei 2, 3 oder 12 gewinnen Sie. Wirft der Shooter im ersten Wurf keine 7 oder 11 dann wird der Point gesetzt und es geht weiter wie bei der Pass Line Wette, nur das Sie auf die Sieben und nicht den Point wetten.

The Odds

Bei der Pass Line und der Don’t Pass Line Wette können Sie erhöhen. Nicht nur Ihren Einsatz, auch die Chancen. Bei den Odds Wetten sinkt der Hausvorteil auf ca. 1%, so niedrig wie sonst nirgendwo. Nach dem Come out Wurf können Sie, meistens das doppelte ihres originalen Einsatzes, auf Ihre Wette setzten, also auf die 7, beziehungsweise den Point. Sie wetten noch einmal das Ihre Wette gewinnt. Die Auszahlung hängt vom Point ab. Bei zwei Würfeln gibt es immer mehrere, unterschiedliche Wege die erhoffte Punktzahl zu werfen. Die Sieben kann in 6 verschieden Kombinationen geworfen werden. Die anderen Augen haben 3 bis 5 Kombinationen. So werden die einzelnen Augen ausbezahlt:

  • 4 und die 10, mit 3 Kombinationsmöglichkeiten wird 2:1 ausbezahlt
  • 5 und 9, mit 4 Kombinationen wird 3:2 ausbezahlt
  • 6 und 8, mit 5 möglichen Kombinationen wird 6:5 ausbezahlt.

Craps und Aberglaube

Craps Spieler, besonders die US Amerikaner, sind weithin als extrem abergläubisch bekannt. Wenn Sie sich jemals in einer Spielbank oder im Live Online Casino mit Chat und Video Funktion am Craps Tisch wiederfinden, dann wird Ihnen unser kleine Knigge Ratgeber weiterhelfen.

  • Sag niemals das Wort „sieben“, Crap Spieler ziehen es vor, 7 „it“ zu nennen, da sie glauben, wenn 7 ausgesprochen wird, dann erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass 7 gewürfelt wird.
  • Die 11 wird „Yo“ genannt. „Eleven“ hört sich fast so an wie „Seven“. Also immer Yo für die 11 sagen.
  • Ein Mann sollte niemals erwähnen, dass er noch nie Craps gespielt hat - neue männliche Spieler haben Pech.
  • Eine Frau kann und sollte prahlen, dass sie noch nie zuvor gespielt hat, weil weibliche Craps „Jungfrauen“ als Glück für den Tisch gelten.
  • Berühren Sie beim Würfeln niemals das Geld eines anderen Spielers, das ist für jeden Craps Spieler ein Glückskiller.
  • Manche Spieler haben sich bestimmte Rituale für den Wurf angewöhnt. Wer respektlos ist, ist schnell untendurch. In keinen Fall sollten Sie irgendetwas, was ein Shooter veranstaltet, kommentieren. Das geht gar nicht.
Bild Craps Tisch

Betano € 100 Bonus und 100 Freispiele ohne Umsatzbedingungen.

|


BuranCasino € 500 Bonus und 200 Freispiele.

|


Craps für Fortgeschrittene

Wie oben versprochen, erklären wir hier jetzt die Wetten mit hohem Risiko. Im Grunde kann man bei Craps jederzeit und flexibel auf jeden möglichen Ausgang des Wurfes wetten. Das hier sind die einzelnen Wetten, die "bets" (Die Wette - the bet):

Come Bet

Eine Wettmöglichkeit wenn der Point feststeht. Das ist auch der einzige Unterschied zur Pass Wette. Diese geht nur am Beginn mit dem Come out Wurf. Come Wetten können Sie immer setzten. Zahlt 1:1 aus.

Don’t Come Bet

Das gleiche in Grün zur Come Wette, wie bei der Don’t Pass Wette gegen den Shooter. Sonst gleicht diese Wette den Bedingungen der Come Wette.

Place Bets

Hier wird wieder auf die Zahlen gewettet, die einen Point setzten. Das ist jederzeit möglich,es wird wieder abhängig von den Augen gestaffelt ausbezahlt und der Bankvorteil liegt zwischen 1,52% und 6,67%

Place Bets to Lose

Wie der Name schon verrät, ist das die verdrehte Place Bet. Kommt die 7 vor Ihrer Zahl, dann gewinnen Sie wieder von der Zahl abhängig, gestaffelt.

Buy Bets

Diese Art der Craps Wette ist eine Mischung aus Place Bet Wette und Odds Wette. Für eine 5%ige Kommission an die Bank bzw. das Casino wetten Sie auf den Point und haben die gleichen Auszahlungsraten wie bei einer Odds Wette.

Lay Bets

Die Lay Bet Wette ist das wieder eine entgegengesetzte Wette. Es gelten die Bedingungen der Buy Bet Wette, nur das Sie wieder auf die 7 wetten.

Hardway Bets

Das ist die risikoreichste Kombinationswette beim Craps. Hier setzten Sie darauf, das ein Zwilling fällt. Es gibt die folgenden 4 Versionen:

  1. Hard 4: Ein 2er Paar mit der Auszahlung 7:1 und einem Bankvorteil von 11,1 %.
  2. Hard 6: Ein 3er Paar mit der Auszahlung 9:1 und einem Bankvorteil von 9,1 %.
  3. Hard 8: Ein 4er Paar zahlt hier 9:1 und hat den Bankvorteil von 9,1 %.
  4. Hard 10: Ein 5er Paar mit der Auszahlung 7:1 und dem Bankvorteil von 11,1 %.

Any Seven Bet

Auch als „Big Red“ bezeichnet da die 7 nie ausgesprochen werden soll. Jede 7 gewinnt und alle anderen Zahlen verlieren. Hier liegt die Auszahlung bei 4:1.

Hi-Lo Bet

Hier gewinnt die Augenzahl 2 oder 12. Alles andere macht Sie zu einem Verlierer.

Any Craps Bet

Auch als „three way“ bezeichnet. Bei dieser Wette gewinnen Sie, wenn der Shooter eine 2, 3 oder 12 wirft.

Aces Bet

Auch „Snake Eyes“ genannt oder einfach nur „Two“. Hier geht es um die Augenzahl 2, die gewinnt. Ausbezahlt wird 7:1.

Ace Deuce Bet

Oder einfach „Three“ Bei einer 3 bekommen Sie das 15-fache Ihres Einsatzes.

Yo Bet

Wie bei der 3 gewinnt die 11 mit einer Auszahlungsquote von 15:1.

Boxcars Bet

Wird auch „midnight“ oder „cornrows“, manchmal schlicht „twelve“, genannt. Bei dieser, der wildesten Craps Wette, finden Sie sich für den selten Fall eines Gewinns mit dem 30-fachen des Einsatzes wieder.

Horn Bet

Bild Würfel

Eine klassische, als „Sucker bet“, bezeichnete Wette bei Craps. Also als Dummkopf Wette, da der Hausvorteil über 10% liegt. Aber eben nur, wenn Sie verlieren. Bei dieser Kombinationswette setzten Sie gleichzeitig je einen Teil des 4-teiligen Einsatzes auf die 2, 3, 11 und 12.

Kommt eine der 4 Zahlen, dann bekommen Sie die Quoten der jeweiligen Einzelwette, 30:1 für 2 und 12 und 15:1 für 3 und 11. Aber die Einsätze für die verlorenen Zahlen werden abgezogen.

Wird genutzt, um die Verwirrung zu vermeiden, dass vier Chips in die Mitte des Tisches geworfen werden. Viele der risikofreudigen Spieler platzieren eine „Horn High“ Wette, die 5-teilig ist. Das übrige Fünftel wird genutzt den Einsatz für eine Zahl zu verdoppeln. Bei einem in die Tischmitte geworfenen 5 Euro Chip wird „horn high yo“ gesagt um je 1 € auf die 2, 3 und 12 zu setzten und 2 € auf die 11.

World Bet

Eine Wette, auch „Whirl“ genannt, mit fünf Einheiten, die eine Kombination aus einer Horn Wette und einer „any Seven“ Wette ist. Hier wirkt die Sieben wie eine Versicherung die, wenn eine Sieben gewürfelt wird, die Wette zu einem kostenlosen „Push“ macht. Heißt die Wette bleibt bestehen. Das für die Sieben gewonnene Geld wird von den Verlusten der Horn Wette aufgebraucht.


Dons Casino € 900 Bonus und 100 Freispiele.

|


Wazamba € 500 Bonus und 200 Freispiele.

|


 


austriacasino.com