Französischer Glücksspielkonzern will Kindred Group übernehmen

von Lukas
Veröffentlicht 01/02/2024
La Française des Jeux mit Übernahmeangebot

Der teilweise verstaatlichte französische Glücksspielkonzern La Française des Jeux (FDJ) plant die Übernahme der Kindred Group, wie beide Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung bestätigten.

Französischer Glücksspielkonzern will Kindred Group übernehmen

Kindred bestätigt das Übernahmeangebot

Der französische Glücksspielanbieter La Française des Jeux (FDJ) plant laut einer gemeinsamen Pressemitteilung die Übernahme der Kindred Group. Das konkrete Angebot der FDJ soll in Kürze veröffentlicht werden. Die Schätzungen über den Übernahmewert belaufen sich auf etwa 2,5 Mrd. USD (ca. 2,3 Mrd. Euro), wie das Wall Street Journal berichtete.

Die FDJ bestätigte das Übernahmeangebot und erklärte, dass der Preis für Kindred-Aktien, die an der Börse Nasdaq Stockholm notiert sind, bei 130 SEK pro Aktie liege. Der mögliche Kaufpreis entspräche einem Aufschlag von 24 % auf den Schlusskurs vom 19. Januar 2024 und von 35 % auf den gewichteten Durchschnittskurs der letzten dreißig Handelstage. Der Gesamtwert der Übernahme beliefe sich damit auf 2,6 Milliarden Euro für Kindred.

FDJ setzt Expansionskurs fort

Die geplante Übernahme durch FDJ folgt auf frühere Expansionen, darunter die Übernahme von ZEturf im Oktober letzten Jahres und die Abschließung der Übernahme des Lotterieanbieters Premier Lotteries Ireland im November 2023.

Die Generaldirektorin der FDJ-Gruppe, Stéphane Pallez, äußerte sich positiv zur geplanten Übernahme, die die Strategie der Gruppe weiter diversifizieren und stärken soll. Wir halten Sie über alle weiteren Entwicklungen zum Übernahmeprozess hier bei AustriaCasino wie gewohnt auf dem Laufenden.

Weitere aktuelle Nachrichten aus der Welt des Glücksspiels:

Autor
Online Casino Experte
Lukas ist begeisterter Content & Copywriter bei Game Lounge. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung als Texter gibt es praktisch kein Thema, über das er noch nicht geschrieben hat. Besonders die iGaming-Branche hat es ihm angetan. Er sieht sich als Reiseführer in der schnelllebigen Welt der Online-Unterhaltung und trennt mit gut recherchierten Artikeln gekonnt die Spreu vom Weizen.

Ihre Auswahl wird zurückgesetzt

Sind Sie sicher?