Vier Nominierungen für Hacksaw Gaming

von Constanze
Veröffentlicht 18/04/2023
Vier Nominierungen für Hacksaw Gaming

Erst letzte Woche erreichten die guten Nachrichten das maltesische Hauptquartier der Spielesoftware Produzenten: Sie wurden bei den kommenden CasinoBeats Game Developer Awards, die von SBC gesponsert werden, gleich viermal nominiert.

And here are the nominees…

Beste Mechanik – vielleicht im Wilden Westen?

In der Kategorie „Beste Mechanik“ ist kein Geringerer als Wanted Dead or a Wild nominiert – das Hacksaw Gaming Flaggschiff unter den Wildwest-Spielen, das seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2021 seine Position als echter Slot-Blockbuster gefestigt hat und regelmäßig auf den Highlight-Walzen und in den Big Win-Edits zahlreicher Streamer und Casino-Fans auftaucht.

Als Krönung eines weiteren explosiven Jahres wurde das Spiel von Casinolytic zum „meistgesehenen Spiel“ des Jahres 2022 gekürt, nachdem es im Laufe des Jahres erstaunliche 1,1 Milliarden Minuten Sehdauer erreicht hatte – und „Wanted“ – wie es liebevoll genannt wird – könnte in sechs Monaten sogar noch mehr Silberlinge gewinnen.

Bester Soundtrack – Kommt dieses Mal von Zombies

Zu Wanted Dead or a Wild gesellt sich das düstere und beunruhigende Rotten, das die Spieler auf einen stillgelegten Rummelplatz lockt, wo sie sich mit einer wildgewordenen Zombiebande anfreunden müssen. Rotten wurde in der Kategorie „Bester Soundtrack“ ausgezeichnet, da die von einem Klavier begleitete, gespenstische Audio-Nummer den Horror verstärkt und die Spannung erhöht, während die Spieler die Walzen drehen.

Beste künstlerische Umsetzung – Da hat wohl Anubis seine Hand im Spiel?

In der Kategorie „Beste Art Direction“ ist Hacksaw Gaming mit seiner einzigartigen Darstellung des altägyptischen Glaubenssystems vertreten. Hand of Anubis stellt die konventionelle ägyptische Formel auf den Kopf und bietet ein fesselndes Gameplay und eine beeindruckende Ästhetik, die dem Spiel eine unverkennbar düstere, bedrohliche Atmosphäre verleiht.

Und der Slot des Jahres – Bietet Slapstick mit Ro$$ und Maxx?

Und schließlich zum Abschluss die Nominierungen für 2023 in der prestigeträchtigen Kategorie: Als „Slot des Jahres“ tritt das dümmliche Paar Ro$$ und Maxx an – zwei pelzige Feinde, die in R.I.P. City ein wenig Slapstick auf den Walzen veranstalten wollen. Der erst in diesem Jahr veröffentlichte Spielautomat führt regelmäßig die Hitliste der meistgespielten Spiele in Online Casinos auf der ganzen Welt an – ein Beweis für die künstlerischen Talente und die grenzenlose Kreativität von Hacksaw Gaming.

R.I.P. City ist ein bereits ein Preisträger. Der Slot wurde von GamblingNews zum Slot des Monats Januar gekürt, um seinen kometenhaften Start ins Leben zu würdigen, der bis jetzt keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt.

Die Awards

Die Game Developer Awards, die am 25. Mai im Intercontinental Hotel auf Malta als Abschluss des CasinoBeats-Festivals verliehen werden, würdigen den anhaltenden Erfolg der besten Spieleentwickler im iGaming-Bereich, und Hacksaw Gaming haben gute Chancen, bei der diesjährigen mit Stars gespickten Veranstaltung als Sieger hervorzugehen.

Viel Glück allen Nominierten!

Weitere spannende News aus der Casinowelt

Autor
Expertin für österreichische Casinos
Connie’s Passion war schon immer die deutsche Sprache, ihr erstes gesprochenes Wort „Reißverschluss“… Als Content Writerin bei Game Lounge verbindet sie diese Passion mit ihrem Faible für die schillernd-bunte Glücksspielwelt, indem sie diese in leuchtend-schöne Texte verpackt, um die Leser zu informieren und zu unterhalten. Nach dem Studium der deutschen Sprache hat sie neben vielseitigen Übersetzungsarbeiten auch sehr überzeugendes Copy Writing für den iGaming Bereich geliefert.

Ihre Auswahl wird zurückgesetzt

Sind Sie sicher?