Kryptos gehören ins Online Casino!

von Björn
Veröffentlicht 15/09/2023
Warum Kryptowährungen vor neuem Höhenflug stehen

Kryptowährungen revolutionieren den Zahlungsverkehr und die Entwicklung steht immer noch am Anfang. Wie sich die Krypto-Landschaft ändert und wo die gigantischen Vorteile liegen erfahren Sie in diesem News-Artikel.

Kryptos gehören ins Online Casino!

Warum Kryptowährungen die Zukunft sind

Kryptowährungen revolutionieren den Zahlungsverkehr und viele Online-Casinos kennen das Potenzial. Die Firma CoinPayments gibt es seit zehn Jahren, also schon zu einer Zeit, in der viele noch keine Ahnung von Kryptowährungen hatten. Das Unternehmen entstand aus dem Krypto-Mining.

Die sogenannten Miner wollten einfach mit den Coins zu bezahlen, die sie schürften.  CoinPayments entwickelte sich darauf schnell zu einem Krypto-Zahlungsgateway, das nicht nur Bitcoin unterstützte, sondern auch Altcoins.

Eine einfache Lösung

Tech-Unternehmen und Webhosting gehörten zu den Ersten, die Krypto-Zahlungen anboten, erst später kamen die Krypto-Casinos hinzu. Dabei sind Kryptowährungen perfekt auf den Glücksspielbereich ausgerichtet.

Kryptowährungen bieten eine einfache Lösung, die etwa Bankbearbeitungszeiten für Kartenzahlungen vermeiden. Es gibt keine Obergrenzen und die Zahlungen werden innerhalb von Sekunden abgewickelt.

Rückbuchungen? Gibt es nicht

Außerdem gibt es keine Rückbuchungen. Das Geld kommt an und bleibt, wo ist es. Kartenzahlungen gelten dagegen als risikoreich und für Transaktionen fallen in der Regel 5 bis 10 Prozent an Gebühren an. Die Gebühren für Krypto-Zahlungen betragen dagegen rund 1 Prozent und CoinPayments senkte seine Anfangsgebühr sogar auf 0 Prozent.

Stablecoin statt Bitcoin

Online-Casinos möchten schnelle Einzahlungen und sie wollen das Risiko der Volatilität vermeiden. In den meisten Fällen bedeutet dies, dass Zahlungen sofort in die lokale Währung der Online-Plattform konvertiert werden. Die Volatilität war in der Vergangenheit eines der Probleme bei den Kryptowährungen.

Bei den Kryptowährungen fand in den vergangenen Jahren jedoch ein Wandel statt. Bis 2019 blieb Bitcoin die dominierende Zahlungsmethode, die etwa 80 Prozent des Zahlungsvolumens von CoinPayments ausmachte. Dies änderte sich aber dramatisch zugunsten von Stablecoins, dir zur dominierenden Methode für Kryptozahlungen geworden sind.

CoinPayments, mit Dampf durch die Krypto-Krise

Auch für viele Kunden ist diese Währung inzwischen der Favorit. CoinPayments zog sich während der Krypto-Krise zurück und entwickelte an eine modernere und bessere Plattform. Der Fokus: Skalierbarkeit, Sicherheit und schnellere Transaktionen. CoinPayments unterstützt heute über 150 Kryptowährungen für Zahlungen und über 2.000 Coins und Token für das hauseigene Wallet.

Mehr Neuigkeiten zum Thema Online Casino

Autor
Online Casino Guru
Björn ist leidenschaftlicher Content Writer – und mit rund 15 Jahren Erfahrung in der iGaming Branche weiß er, auf was es ankommt. Er weiß auch, worauf es nicht ankommt: Billige Werbefloskeln. Deshalb entschied sich Björn vor vielen Jahren, es besser zu machen. In der Glücksspielwelt gibt es viele tolle Casinos und noch mehr erstklassige Slots; aber es ist nicht alles Gold, was glänzt. Björn legt Wert auf ehrliche und vor allem korrekt recherchierte Bewertungen, denn letzten Endes geht es doch nur um eines für den Casino-Fan: Mehrwert.

Ihre Auswahl wird zurückgesetzt

Sind Sie sicher?