PayPal Zahlungsmethode Österreich

PayPal

Alle Online-Zahlungsmethoden in einer E-Wallet

PayPal macht Online-Zahlungen einfach. Mit einem PayPal Konto haben Sie alle Online Zahlungsmethoden in Ihrer digitalen Geldbörse. Zum Beispiel wird das Bezahlen auf österreichischen Glücksspielseiten und online Buchmachern zum Kinderspiel. Erfahren Sie mehr über diesen Finanzservice, den heute weltweit über 270 Millionen Menschen nutzen.

Was ist PayPal?

Bild PayPal LogoDie einfache Antwort lautet: Eine vielseitiges E-Wallet zum schnellen und sicheren Senden und Empfangen von Geld. Das sogenannte PayPal-Konto, das mit Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse verbunden ist und als Internetkonto fungiert, ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Online-Zahlungen an einem Ort zu tätigen. So können Sie alle Ihre Konten und Kreditkarten problemlos verknüpfen. Es gibt auch die Option, Ihr PayPal-Konto mit Bargeld aufzuladen, indem Sie kostenlos Geld von Ihrem Bankkonto überweisen.

Bei einer Online-Zahlung mit PayPal können Sie ganz einfach die gewünschte Methode auswählen: Bankkonto, Kreditkarte oder PayPal Kontostand. Die letztere Option funktioniert genauso wie eine Kreditkarte, da Sie Geld ausgeben können, das Sie nicht besitzen. „Sie brauchen kein Guthaben, um online mit Paypal einzukaufen und zu bezahlen“ ist auf der Website des Unternehmens zu lesen.

Sie müssen jedoch sicherstellen, dass dieses Konto sehr schnell wieder im Plus ist, da PayPal als Bank (seit 2007 im Besitz einer europäischen Banklizenz) registriert ist und entsprechend handelt. Der Gerichtsvollzieher steht also schnell vor der Tür. Wir empfehlen Ihnen daher, auf Ihren bevorzugten Glücksspielseiten nicht mit Geld zu spielen, das Sie nicht haben.

PayPal – eine starke E-Commerce Marke

Das PayPal das größte Stück vom weltweiten Kuchen E-Finanzdienstleister hat, verwundert niemanden, es ist extrem praktisch. „Überall auf der Welt einkaufen und Geld super schnell transferieren“ bescheinigt die Firma. Sie benötigen nur zwei Dinge:

  • Eine E-Mail-Adresse
  • Ihr PayPal Passwort

PayPal macht sich auch weltweit gut. Annähernd 300 Millionen Kunden, von denen über 8 Millionen sogar online spielen und wetten. 1999 von der amerikanischen Firma Confinity mit dem Fokus auf Finanztransaktionen zwischen Taschencomputern (PDAs) gegründet, mischte sich ein Jahr später Elon Musk ein und trat damit die Erfolgsgeschichte los. 2002 wurde es von eBay gekauft und 2015 wieder unabhängig und börsennotiert.

 

So einfach funktioniert PayPal 

PayPal und Ihre Daten – wie zuverlässig ist es?

PayPal ist sehr praktisch, aber ist es auch sicher? Natürlich möchten Sie nicht, dass Ihre persönliche Information, Bank- und Kreditkartendaten in die falschen Hände geraten. Glücklicherweise können Sie diesem Zahlungsservice vertrauen.

  • Jede Transaktion findet in einer sicheren Umgebung statt.
  • Jede Transaktion wird mit fortschrittlichen Verschlüsselungstechnologien verschlüsselt, sodass alle Ihre Daten niemals für Dritte sichtbar sind. Das Unternehmen, das Ihr Geld erhält, sieht keine Bank- oder Kreditkartendaten.
  • Das Unternehmen bietet die Möglichkeit, Ihre Handynummer als zusätzliche Sicherheit einzurichten (Bestätigung in zwei Schritten), so sind Ihre Daten noch besser geschützt.
  • PayPal scannt jede Transaktion mit fortschrittlichen Technologien zur Betrugsprävention auf verdächtige Aktivitäten wie Phishing und Identitätsdiebstahl.
  • Voller Schutz: sowohl für Ihre Einkäufe als auch für Ihr Konto.
  • Auch werden Ihnen die vollen Kosten wiedererstattet, wenn Ihr Einkauf nicht geliefert oder von der Beschreibung des Verkäufers erheblich abweicht.
  • Sie haften auch nicht für nicht autorisierte Einkäufe, die Sie mit Ihrem Paypal Konto getätigt haben.

Aber Sie müssen sich akribisch an die Nutzungsbedingungen halten. Wenn Sie beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort nicht ordnungsgemäß sichern, verfallen diese Sicherungen.

4 einfache Schritte zum PayPal Konto

  1. Gehen Sie zur offiziellen Website und melden Sie sich für ein kostenloses Konto an. Wählen Sie Ihr Land aus, geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und erstellen Sie ein sicheres Passwort.
  2. Geben Sie alle persönlichen Daten korrekt ein, damit Ihr Konto nach der Prüfung durch PayPal auch autorisiert und aktiviert wird.
  3. Das gilt auch für die Eingabe Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums.
  4. Ist der Vorgang beendet können Sie mit Ihrer neuen elektronischen Geldbörse loslegen und sicher online bezahlen. Und das ist auch ohne Kontostand möglich, da Sie auch mit PayPal Geld ausgeben können, das Sie (noch) nicht haben. Natürlich müssen Sie es wie bei einer Kreditkarte kurzfristig zurückzahlen.

Sie können Ihre Transaktionen mithilfe der App auch mobil verwalten. Die PayPal App ist in Ihrem App Store und bei Google Play erhältlich.

PayPal One Touch

Mit PayPal bezahlen Sie einfach und schnell über Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort. Wenn Sie diese Zugangsdaten jedoch nicht bei jeder Zahlung eingeben möchten, gibt es jetzt eine Lösung: PayPal One Touch. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden Ihre Anmeldeinformationen für Sie auf Ihrem Gerät gespeichert. Auf diese Weise machen Sie Online-Zahlungen noch schneller und einfacher.

PayPal Kosten

PayPal ist völlig kostenlos. Voraussetzung ist jedoch, dass Ihre Transaktion innerhalb der EU und ohne Währungsumrechnung erfolgt. Überweisen Sie über die Grenzen der EU hinaus und wechseln Sie die Währung, fallen unangenehme Kosten an. Informieren Sie sich vorher gründlich.

PayPal Österreich

Dass mehr als 1 Million Österreicher PayPal nutzen und viele auch für Online Casinos, sagt genug über die Beliebtheit dieser Zahlungsmethode aus. Es ist aber nicht bei allen Casinos und Wettbüros möglich, da PayPal sehr hohe Ansprüche hat. Nur ungefähr 35% der in Österreich nutzbaren Casinos bieten daher diesen Dienst an.

PayPal Casinos in Österreich

In 6 Schritten in Ihr Lieblingscasino. Bezahlen im Online Casino ist genauso einfach und problemlos wie das Bezahlen im Internet. Nach dem Einloggen müssen Sie nur noch die folgenden Schritte ausführen:

  1. Gehen Sie zur Einzahlung oder zur Kasse in Ihr Spielkonto.
  2. Wählen Sie PayPal aus den verfügbaren online Zahlungsmethoden.
  3. Geben Sie genau an, wie viel Geld Sie auf Ihr Spielkonto aufladen möchten.
  4. Verwenden Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr PayPal Passwort
  5. Wählen Sie aus Bankkonto, Kreditkarte oder PayPal-Guthaben aus.
  6. Schließen Sie die Zahlung ab und beginnen Sie mit dem Spielen.

Vorteile von Paypal

Äußerst flexibel: Mit PayPal haben Sie die Wahl, welche Zahlungsart es sein soll, Bankkonto, Ihre Kreditkarte oder auch Bargeld.

Einfach und schnell zu bedienen: Sind Ihre Bank- und Kreditkartendaten verknüpft, können Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem PayPal Passwort alles machen. Ist das noch nicht schnell genug? Paypal One Touch eliminiert auch diesen Schritt noch.

Sicher und geschützt: PayPal verwendet fortschrittliche Sicherheitsmaßnahmen sowie Technologien zur Verhinderung von Betrug und bietet mit seinem Käuferschutz Programm auch noch Sicherheit bei flascher Ware.

PayPal ist völlig kostenlos: Alle Transaktionen zwischen Ihenen und Ihrem Casino sind frei von Kosten.

Bekannter Name: Als Produkt hat sich PayPal sowohl im E-Commerce, als auch im online Wett- und Spielgeschäft einen Namen gemacht.

Nachteile PayPal

Es gibt eigentlich nur zwei. Erstens: Auf vielen österreichischen Glücksspielseiten ist es nicht verfügbar und zweitens, mit „Guthaben“ zu spielen ist einfach, zu einfach! Mit PayPal können Sie mit Geld spielen, das Sie nicht besitzen. Nicht nur, weil Sie eine Kreditkarte mit Ihrem E-Wallet verknüpfen können, sondern auch, weil Sie ein PayPal Guthaben ausgeben können, das Sie nicht haben. Das ist sehr gefährlich.