LeoVegas veröffentlicht Android App in Schweden, Dänemark und Spanien

von Frank
Veröffentlicht 19/03/2021

Breaking News aus dem Hause LeoVegas: Seit Mitte März steht die brandneue App für Android im Google Play Store in vorerst 3 Ländern zum Download bereit.

Leo Vegas ist damit der erste Anbieter, der es geschafft hat, eine Android App live zu bekommen, nachdem Google im Januar 2021 angekündigt hatte, den existierenden Ban für Echtgeld-Glücksspiel-Apps aufzuheben.

Laut Mattias Wedar, Chief Product and Technology Officer bei LeoVegas, ist das Unternehmen das Erste, das es geschafft hat, den Approval-Prozess zur Genehmigung einer solchen App im Google Play Store erfolgreich zu durchlaufen.

“Es war eine sehr enge Deadline, da Google erst Ende Januar die Möglichkeit zur Veröffentlichung solcher Apps ankündigte, aber durch einen großartigen Einsatzes aller an diesem Projekt Beteiligten konnten wir es nicht nur rechtzeitig, sondern sogar vor allen anderen Mitbewerbern verwirklichen. 

Damit haben wir uns einmal mehr als ein Top-Unternehmen unserer Branche etabliert und machen es unseren Kunden zukünftig noch einfacher, ein mobiles Spitzenprodukt zu genießen.”

Google hat die Öffnung seines Play Stores für RMG-Apps (Real-Money Gambling) für insgesamt 15 Länder angekündigt: In Australien, Belgien, Kanada, Kolumbien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Japan, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Rumänien, Spanien, Schweden, und den USA haben Casinobetreiber nun die Möglichkeit, ihre Produkte auch per Android App zu vermarkten. Weitere Länder sollen in Kürze folgen.

Nun liegt es an den Online Casinos, ihre Apps schnellstmöglich so weit zu entwickeln, dass sie den Google Audit erfolgreich passieren und ebenfalls, wie die App von LeoVegas, zum Download in möglichst vielen Ländern bereit stehen.