DSGVO besser online Spielen

Die DSGVO, Ihre Europäische Datenschutz-Grundverordnung 

Wie wirkt sich die DSGVO auf unser Online Casino Erlebnis aus?

Wenn uns das Facebook-Fiasko mit dem Datenklau Unternehmen Cambridge Analytica, das 87 Millionen Kundenprofile kommerziell verwertete, etwas beigebracht hat, dann eines, wir wissen nicht was mit unseren persönlichen Daten passiert. Es war eine Grauzone, jedenfalls juristisch, was wer wie mit welchen Daten seiner Online Kunden machen kann. Für alle, die Online Casino Kunden sind, ist das auch interessant.

Seit 25. Mai 2018 ist es jetzt ganz klar, ab wann irgendjemand Unfug treibt und mit Informationen über uns Geld verdient. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist offiziell in Kraft getreten. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über dieses neue europäische Datenschutzgesetz und was es für Sie als Online Casino Kunden bedeutet.

Was ist die DSGVO?

DSGVO = Datenschutz Grundverordnung

Das oben genannte Beispiel von Facebook ist leider nicht das einzige. Es zeigt, wie viele Unternehmen heutzutage mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen: ohne Skrupel, Moral und Transparenz. Gerade online, im digitalen Wilden Westen, haben Sie oft wenig Überblick über das, was auf Websites und in sozialen Medien über Sie gesammelt wird.

Noch weniger können Sie überschauen, was mit diesen Informationen gemacht wird. Es ist daher fraglich, inwieweit es wirklich Privatsphäre gibt. Oder trauen Sie sich eine Vermutung darüber zu, was ein Online Casino über Sie weiß? Aus diesem Grund führte die Europäische Union ein neues europäisches Datenschutzgesetz ein: die DSGVO. Der Zweck des Gesetzes ist es, eine klare Richtlinie für die Verwaltung und Sicherheit unserer personenbezogenen Daten durch Institutionen und Unternehmen, wie z. B. Online Casinos, zu bieten.

Mit offiziellen Worten: „Der Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung (Erhebung, Nutzung und Verwaltung) personenbezogener Daten von europäischen Bürgern und der damit verbundene freie Datenverkehr. Ein neuer „goldener“ Standard für den Datenschutz. Sowohl offline als auch vor allem online.

Die DSGVO trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Ab diesem Datum gilt in der gesamten EU dasselbe Datenschutzgesetz, und die geltenden Gesetze in den Mitgliedstaaten werden hinfällig. Unternehmen und Organisationen, die ihren Sitz außerhalb Europas haben und mit Daten von europäischen Bürgern zu tun haben, müssen ebenfalls den neuen Standard der DSGVO einhalten. Der Standort eines Online Casinos spielt keine Rolle.

Das heißt besseren Schutz Ihrer persönlichen Daten durch:

  • Rechtliche Regeln für die Datenverarbeitung: nur mit Ihrer Erlaubnis oder im Falle der absoluten Notwendigkeit
  • Mehr Einblick in die gesammelten Daten und deren Verwendung: durch Ausweitung der Datenschutzrechte (das Recht zu sehen, das Recht auf Änderung, das Recht auf Information, das Recht auf Vergessen und das Recht auf Datenübertragung);
  • Mehr Eigenverantwortung für Unternehmen: Rechtfertigung der Datenverarbeitung (warum, zu welchem ​​Zweck und für wie lange) und besseren Schutz personenbezogener Daten gegen Hacker und Datenschutzverletzungen. Eine Datenschutzverletzung muss beispielsweise innerhalb von 72 Stunden den Nutzern und Behörden gemeldet werden.
  • Hohe Strafen für Verstöße: Unternehmen, die das neue europäische Datenschutzgesetz nicht einhalten, riskieren eine Geldstrafe von 20 Millionen Euro oder 4 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes, je nachdem, welcher Betrag höher ist. Kurz gesagt, die DSGVO kann nicht einfach mehr ignoriert werden.

Aber was genau sind persönliche Daten? 

Das neue Datenschutzgesetz verwendet eine ziemlich weit gefasste Definition: Alle Daten, die direkt mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können oder mit denen Sie identifiziert werden können. Kurz gesagt, sensible Informationen, die im richtigen Kontext mit Ihnen verknüpft werden können. Zu den persönlichen Daten gehöhren all diese Informationen:

  • Name: Ihrer, Familie und Verwandten 
  • E-Mail Konten
  • Adressen
  • Telefonnummern
  • Fotos auf denen Sie und oder Verwandte bzw. Freunde oder Geschäftspartner sind
  • ID-Nummer,
  • Bankkontonummer und Kreditkartennummer
  • Versicherungsdaten: Gesundheit, Hausrat und Risiko bzw. Leben
  • Computerdaten: IP-Adresse, Cookies,
  • Ihre Online Daten: Suchverhalten, Surfverhalten und Favoriten
  • Biometrische Daten: Gesichtserkennung, Iris-Scan und Fingerabdrücke
  • Politische Präferenz: Partei, Verein, Stammtisch, NGO (nicht Regierungs Organisation, z.B. Rotes Kreuz, Greenpeace)
  • Ethnische Informationen
  • Sexuelle Orientierung
  • Medizinische Daten

Wann kann ein Online Casino personenbezogene Daten verarbeiten?

Nach dem neuen Gesetz dürfen Unternehmen nicht mehr mit Ihren persönlichen Kontendaten finanzielle Transaktionen vornehmen. Sie können Ihre Daten nur noch erheben und verarbeiten, wenn Sie damit einverstanden sind oder ein berechtigter Bedarf besteht, dem Sie vorher zugestimmt haben müssen. Ein Online Casino oder Buchmacher kann Ihre personenbezogenen Daten aus mindestens einem der folgenden Gründe („Rechtsgrundlage“) verwenden:

Mit Ihrer ausdrücklichen Erlaubnis.

Voraussetzung ist jedoch, dass im Voraus in einfacher Sprache klargestellt wird, welche Ihrer Daten erhoben werden und was letztendlich damit geschehen soll („transparente und begründete Zwecke“). Darüber hinaus muss die Vereinbarung schriftlich von Ihnen bestätigt sein. Beispielsweise durch Aktivieren eines Kontrollkästchens. Übrigens haben Sie immer die Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten löschen zu lassen. Sie haben das Recht, vergessen zu werden (siehe später).

Notwendig für die Durchführung eines Vertrages

Egal ob schriftlich oder mündlich. Tatsache ist, das die online Unternehmen sich fragen müssen, ob das, was sie wollen, einer Notwendigkeit unterliegt. Haben Sie ein Casino Konto heißt das noch lange nicht, das Sie auch Werbemails oder Newsletter annehmen müssen. Hierfür muss daher immer eine Erlaubnis eingeholt werden.

Notwendigkeit zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung.

Betrachten Sie zum Beispiel die Bereitstellung von Daten für die Steuern, Rente oder Ähnliches. Grundsätzlich sind das Daten die Sie offiziell gegenüber dem Staat repräsentieren. Egal ob vor einem Gericht, dem Finanzamt oder für Wahlen.

Notwendig zum Schutz vitaler Interessen.

Wenn jemand im Sterben liegt, ist es gerechtfertigt, ohne Erlaubnis personenbezogene Daten anzugeben. Beispielsweise müssen Rettungskräfte im Falle eines Angriffs direkten Zugriff auf Ihre medizinischen Daten haben.

Notwendig für die Förderung berechtigter Interessen.

Zum Beispiel die Führung Ihres Kundenkontos. Es ist auch in Ihrem Interesse, dass Ihre Daten korrekt in das System eingegeben werden und die Kommunikation mit Ihrer Bank reibungslos verläuft.

Notwendig für das öffentliche Interesse.

Beispielsweise ist für die Kameraüberwachung an öffentlichen Orten keine Genehmigung erforderlich, da dies dem öffentlichen Interesse dient.

Alle Unternehmen, egal ob Online Casino oder der Buchmacher an der Ecke muss bei der Verarbeitung Ihrer Daten transparent und rechtmäßig sein. Das heißt, es muss nicht nur Aufschluss darüber geben, welche Daten es wie verwenden oder verarbeiten wird, sondern auch warum und wie lange. Darüber hinaus müssen Sie über die Identität des Verarbeiters und Ihre Rechte gut informiert sein. Kurz gesagt, jetzt muss Ihnen Ihr Casino ganz genau sagen, wie die rechtlichen Vorschriften sind.

 

Bild Sicherer Online Daten gebrauch

 

DSGVO: Eine rechtmäßige, ordnungsgemäße und transparente Verarbeitung ist einer der sechs zentralen Punkte des Datenschutzes in der DSGVO. Neben Genauigkeit (alle Daten müssen vollständig sein), Integrität und Vertraulichkeit (Ihre Daten müssen vor „Verlust, Zerstörung oder Qualitätsverlust“ geschützt sein), minimale Datenverarbeitung (ein Unternehmen darf nur personenbezogene Daten erheben, die für den Zweck der Verarbeitung erforderlich sind) eine begrenzte Aufbewahrungsfrist (Daten dürfen nicht länger als unbedingt erforderlich aufbewahrt werden) und einen eindeutigen Zweck. Zusätzlich zu Letzterem: Wenn sich der Grund für die Datenverarbeitung ändert, muss das Unternehmen erneut die Erlaubnis zur Verwendung Ihrer sensiblen Daten anfordern.

Welche Datenschutzrechte haben Sie unter der DSGVO?

Das europäische Datenschutzgesetz hat zwei Gründe: Es ermöglicht einen besseren Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, bietet Ihnen jedoch auch mehr Möglichkeiten, die Verarbeitung dieser vertraulichen Daten zu kontrollieren und zu beeinflussen. Bei allen Firmen, also auch im Online Casino. Wie? Unter anderem über folgende Datenschutzrechte:

  1. Das Recht auf Einsicht (Artikel 15). Eine hervorragende Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten zu kontrollieren. Damit haben Sie das Recht, von Ihrem Casino absolute Offenheit in Bezug auf Ihre vertraulichen Daten zu fordern. Es müssen nicht nur angeben, welche Daten sie von Ihnen haben, sondern auch den Zweck der Verarbeitung und die Aufbewahrungsfrist.
  2. Das Recht auf Änderung (Artikel 16). Dies stellt sicher, dass Ihre Daten jederzeit ordnungsgemäß verarbeitet werden und immer auf dem letzten Informationsstand sind. Die Nachbesserung muss auch direkt vom Unternehmen durchgeführt werden.
  3. Das Recht, vergessen zu werden (Artikel 17). Sie können davon Gebrauch machen, indem Sie unter anderem Ihre zuvor erteilte Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Dies kann sehr nützlich sein. Zum Beispiel für den Fall, dass Sie an Spielsucht leiden. Dann sind Sie zumindest davor sicher, dass Sie nicht weiterhin spielen werden oder immer wieder vom Casino angesprochen werden.
  4. Recht auf Datenübertragung (Artikel 20). Hier müssen Unternehmen Ihre Daten so bereitstellen, dass sie sicher und einfach an eine andere Firma übertragen werden können. Sie können das betreffende Unternehmen auch direkt bitten, Daten an eine andere Partei zu übertragen.
  5. Das Recht auf Auskunft (Artikel 13/14). Sie müssen immer im Voraus darüber informiert werden, dass eine Verarbeitung stattfindet oder stattfinden wird und wozu sie dient. Dies erfolgt hauptsächlich online mit der Datenschutzerklärung. Wenn sich der Zweck der Verarbeitung ändert, müssen Sie erneut informiert werden.

Was bedeutet die DSGVO für online Spieler?

  • Keine fragwürdigen Geschäftsbedingungen mehr
  • Kein Spam, aber wahlweise bessere personalisierte Werbeaktionen
  • Bessere Kontrolle: Mehr Einblick in die gesammelten Daten und deren Nutzung.

Im Folgenden werden wir auf die oben genannten Eckpunkte näher eingehen.

Bild EURO Datenschutz Bild mit Flagge

Übersichtliches Online Casino: Auf Wiedersehen zu fragwürdigen Geschäftsbedingungen!

Das Kleingedruckte. Mit anderen Worten: AGBs, die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie sind lang, langweilig und oft furchtbar kompliziert. Kein Wunder, dass wir oft einfach auf „OK“ drücken, obwohl wir keine Ahnung haben, wozu wir eigentlich unser Ja geben. Verständlich, aber eigentlich eine schlechte Idee: Auf diese Weise sind Sie schnell mit vielen unangenehmen Bedingungen konfrontiert, ohne konkret zu wissen, um was es sich dreht.

Als Beispiel eine amerikanische Universitätsstudie aus dem Jahr 2016 mit dem Titel „Die größte Lüge im Internet: Ignorieren der Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen der Social Networking Services“. In dieser Studie haben die Forscher eine fiktive Social-Media-Plattform namens NameDrop mit vielen dunklen und seltsamen Rahmenbedingungen als Fallstudie erstellt. Beispielsweise haben Sie bei der Registrierung zugestimmt, Ihre Daten nicht nur an den US-amerikanischen Geheimdienst (NSA) weiterzugeben, sondern auch Ihrem erstgeborenen Kind eine „Registrierungsgebühr“ aufzubürden. Nicht weniger als 98% der Menschen stimmten diesen grotesken und illegalen Bedingungen, ohne zu zögern, zu.

  • Mit der Einführung von Datenschutz-Grundverodnung wird das Kleingedruckte viel größer. Jetzt müssen alle, auch online Casino Anbieter alles in klarer und verständlicher Sprache auflisten. Sie müssen genau erklären, was und warum hinter der Datenverarbeitung steht. Außerdem müssen sie auf Ihre Rechte hinweisen.
  • Beim Betreten des Online Casinos und bei der Registrierung wird Ihnen eine verständliche und einfache Grundlage präsentiert. Keine fragwürdigen Geschäftsbedingungen mehr, sondern eine klare Geschichte. Auf diese Weise verlaufen Sie sich nicht in ein zwielichtiges, digitales Hinterhofcasino, in dem Sie sich auf alle Arten von diabolischen Bedingungen einlassen müssen und im schlimmsten Fall betrogen werden.
  • Jetzt wissen Sie genau, womit Sie einverstanden sind. Sie haben also immer die Wahl, Ihrer Leidenschaft woanders zu frönen, falls Sie nicht Willens sind, den präsentierten Bedingungen zuzustimmen.

Übrigens können Sie sicher sein, dass Sie mit Austriacasino.com mit einem Ratgeber zusammenarbeiten, der nicht nur eine verständliche, sondern auch eine einfache und vernünftige Sprache hat. Wir haben nur ein Auge für die Unternehmen, die wie wir, spielen lieben und dies legal, fair und professionell tun. Probieren Sie es auch aus: Klicken Sie auf unsere Links und finden Sie Ihr Casino!

Nur noch personalisierte Werbung

Geht Ihnen das auch so, Sie öffnen Ihre Mailbox und können Ihre eigentliche digitale Post vor lauter Werbung und wegen Spam nicht mehr sehen? Wenn ja, dann werden Ihre persönlichen Daten für E-Mail Marketing verwendet.. Dies ist eine Form des Direktmarketings, bei dem Unternehmen dieses digitale Kommunikationsmittel nutzen, um kommerzielle Botschaften, als Werbeflyer und Angebote zu übermitteln.

Viele Online Casino Anbieter tun dies auch. Das ist normal, denn es ist eine der günstigsten und effektivsten Möglichkeiten, Dinge und Dienstleistungen zu verkaufe, im falle der Casinos Sie über Angebote und Promotionen zu unterrichten. Darüber hinaus ist das Medium ideal für eine bestimmte Marketingform: die personalisierte Werbung.

Zum Beispiel bieten Ihnen eine Firma regelmäßig persönliche Aktionen und Extras an, die auf Ihrem Suchverhalten oder Onlinebestellungen basieren. Im Falle der Online Casinos oder Buchmacher liegt es natürlich an Ihrem Spielverhalten und Ihrer Spielart. Sie lieben Casino? Versuchen Sie es hier:


Betano Diesen Betreiber gibt es nicht mehr

|


Mit der DSGVO kann es immer noch vorkommen, dass Ihre Mailbox mit Werbung überfüllt ist, jedoch mit einem entscheidenden Unterschied: Es geschieht nur noch mit Ihrer Erlaubnis. Dias ist auch genau das, was Ihr online Casino Erlebnis seit der Einführung der DSGVO noch angenehmer macht. Online Casino Betreiber müssen ihr Bestes geben, um Sie zufrieden zu stellen. So legen die Casinos inzwischen viel Wert darauf das Sie nur noch mit nützlichen und unterhaltsamen Inhalten beworbnen werden. Beispielsweise können Sie hier mit guten Quoten Wetten:


Betano Sport € 100 Bonus.

|


Denn im Gegensatz zu früher können Sie die Erlaubnis genauso einfach widerrufen. Sie können sogar wählen, ob Sie vergessen werden möchten oder eben nur keine Werbung mehr bekommen wollen. Mit oder ohne das Recht, vergessen zu werden (siehe oben).

Personalisiertes Marketing funktioniert tatsächlich viel besser, wenn tatsächlich eine Genehmigung angefordert wird. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie der Universität Amsterdam (2017, „Berechtigungsmarketing und Datenschutzbedenken - Warum erteilen Kunden Berechtigungen (nicht)?“). Die Forscher fanden heraus, dass mit Erlaubnis Datenschutzbedenken für unwichtig gehalten werden, solange der Inhalt relevant, zielsicher und unterhaltsam ist. Selbstverständlich müssen sich die Anbieter weiterhin an die Regeln des Gesetzes halten.

EU Datenschutz: Mehr Überblick über Ihre online Daten

Es gibt keine Wenn und Aber mehr, wir sind im digitalen Zeitalter angekommen. Wir machen praktisch alles online. Deshalb sind dort auch viele unserer personenbezogenen Daten zu finden. Ob bewusst oder nicht. Wir haben nach Jahren oft keine Ahnung mehr wo, wie, und wann wir was ausgefüllt, unterschrieben oder zugestimmt haben. Mit der DSGVO erhalten Sie mehr Einblick in die Daten, die über Sie gesammelt werden, aber auch in deren Verwendung. Ähnlich ist es im Online Casino.

Wie wir jetzt wissen, die Glücksspiel Anbieter müssen nicht nur die Erlaubnis zur Nutzung Ihrer Daten einholen, sondern auch den Zweck des Sammelns klar definieren. Es muss genau erklärt werden, was genau mit Ihren Daten passiert und wofür sie verwendet und wie lange diese Informationen gespeichert werden. So wissen Sie genau Bescheid und die Entscheidung fällt Ihnen leichter, ob Sie in einem Online Casino spielen möchten oder nicht. Sie haben immer das Recht, einen Glücksspielanbieter abzulehnen und ein anderes Casino zu wählen.

Mit diesem neuen EU Gesetz haben Sie daher die Möglichkeit, die Daten präzise zu kontrollieren und wissen so, welche Infos Ihr Online Casinos bekommt, nachdem Sie Ihre Zustimmung gegeben haben. Sie können sich auch jederzeit mit einer Anfrage an Ihr Casino wenden, um zu erfahren, was über Sie gesammelt und wie es verwendet wird.

Wenn Ihnen das nicht gefällt, können Sie das Casino auffordern, die Datenverarbeitung zu stoppen, mit dem Recht, vergessen, also gelöscht, zu werden. Auf diese Weise haben Sie die vollständige Kontrolle darüber, was mit Ihren Daten im Online Casino passiert. Also keine unangenehmen Überraschungen.

Fazit: Die DSGVO macht online Spielen besser und sicherer

Die DSGVO hat den Datenfluss im Internet geordnet und übersichtlicher gemacht.  Ähnlich ist es natürlich auch im Online Casino, bzw. Buchmacher. Das neue europäische Datenschutzgesetz gibt Ihnen als Nutzer mehr Kontrolle über Ihre Daten, die Sie online gestellt haben. Darüber hinaus trägt es zu einem besseren Schutz dieser Daten bei.

Dies ist an sich bereits eine wesentliche Verbesserung der alten, nationalen Gesetzgebung für das Verarbeiten von online Daten. Die alten nationalen Verordnungen und Gesetze, auch in Österreich, waren darin keineswegs vollständig oder gar nicht vorhanden. Darüber hinaus ist es für uns als Online Casino Enthusiasten auch ein Sieg. Dank der DSGVO gehören nicht nur zweifelhafte Geschäftsbedingungen der Vergangenheit an, sondern wir erhalten mit unserer Erlaubnis auch individuellere Aktionen und Promotionen. Und das alles ohne nervige und uninteressante Werbung.

Und als ob das nicht genug wäre, erhalten wir durch bessere Datenschutzrechte auch viel mehr Einblick in die Daten, die die online Casino Anbieter von uns haben und verwenden. Kurz gesagt, die DSGVO ist daher eine Bereicherung für Ihr online Casino Erlebnis! Danke Europäische Union. Die Schlupflöcher für Betrug sind gestopft.


austriacasino.com